Flugplatz

Austattung

Im Vorbereitungsraum gibt es ausreichend Platz um die eigenen Flugmodelle für den Flug vorzubereiten. Außerdem gibt es mehrere Tische, um auch in angenehmer Höhe zu arbeiten. In unserer Kaffeeecke kann man angenehm entspannen und aus sicherer Entfernung dem Treiben zu schauen.

Änderungen 2020

Da sich das Flugfeld im Moorgebiet befindet ist in den Jahren 2018-2020 durch die Trockenheit die Grünfläche extrem uneben geworden. Daher hat sich der Verein entschlossen eine großangelegte Sanierung für den Modellflugplatz vorzunehmen. Bericht siehe unten.

 

 

 

Impressionen vom Modellflugplatz

 

Startfreigabe für Elektromodelle von Sonnenauf- bis Sonnenuntergang, Verbrennermodelle von 15.00 – 20.00 Uhr

Zugelassen für ein maximales Abfluggewicht von 25kg

Fliegen ausschließlich mit Versicherungsnachweis!

Sicherheitsregeln

Die nebenstehenden Regeln dienen der

Sicherheit und sind immer einzuhalten!

Betriebssicherheit

Es dürfen nur Modelle zum Start gebracht werden, deren Betriebssicherheit gewährleistet ist.

An- und Abflug

Die An- und Abflugsektoren sowie das Umfeld müssen frei von Personen sein.

Echter Flugverkehr

Beim Einfliegen von manntragenden Luftfahrzeugen ist umgehend zu landen.

Abstand

Beim Auftreten von Personen auf Wegen oder Nachbargrundstücken ist ein Sicherheitsabstand von 150 Metern einzuhalten.

No Fly Zone

Das Überfliegen des Vorbereitungs- und Zuschauerraums ist untersagt.

Anfahrt

Unser Flugplatz ist von der Birkenallee kurz vor Aschendorf Moor zu erreichen. In Richtung Aschendorf Moor führt auf der linken Seite ein Feldweg ab. Nach etwa 100 Metern liegt dann auf der linken Seite unser Gelände. An der Birkenallee ist dies durch unser Schild einfach zu erkennen.

Platzsanierung Frühjahr 2020

1.) 

Das Gestrüpp

soll vorher weg !

2.)

Die Wurzeln müssen verschwinden… innocent

3.)

Pflügen, begradigen, fräsen, kreiseln, einsäen und walzen.

4.)

Erfolge ansehen und genießen laughing

Da es in diesem Frühjahr auch wieder überdurchschnittlich trocken war, haben Wilfried und Hans-Gerd viele Stunden damit verbracht die große Fläche zu wässern.

Mittlerweile ist der Rasen ein paar Mal gemäht worden. Das tolle Resultat sieht man auf dem letzten Bild.

Ein riesengroßes Dankeschön an alle Helfer und Beteiligte!